neuer Weltrekord geplant

In Indien hat der Bau einer Statue in dem Ort Kevadia rund 170 Kilometer südöstlich von Gujarats größter Stadt Ahmedabad begonnen. Es soll die größte Statue der Welt werden soll. Nach seiner Fertigstellung soll das Standbild Sardar Patel (1875 bis 1950) darstellen, den Unabhängigkeitskämpfer und Begründer des von den Briten befreiten indischen Staates. Mit der Höhe von 182 Metern wird sie doppelt so hoch wie die Freiheitsstatue Amerikas und viermal so hoch wie die Christus-Statue in Rio de Janeiro werden. Bei der Grundsteinlegung auf einer Insel im Narmada-Fluss rief der Ministerpräsident des Bundesstaats Gujarat, Narendra Modi, die Bauern auf, Metall zu spenden, um es für die Statue einzuschmelzen. Die bisher höchste Statue ist ein 128 Meter hoher Buddha in der chinesischen Provinz Henan. Die Statue in Kevadia soll in vier Jahren fertiggestellt sein. Die Kosten von 25 Milliarden Rupees (297 Millionen Euro) sollen durch Spenden und Steuermittel erbracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.