Die lieblichste Lüge

Jede Lüge ist eine Verstellung, sei es unserer Tat, unserer Gedanken oder unserer Erscheinung. Eine Frau färbt sich die Haare, verlängert ihre Wimpern, betont den Ausdruck ihrer Augen durch gefärbte Umrandungen, bleicht ihre Stirn mit Puder, erfrischt ihre Wangen durch Rouge, erhöht den Sexappeal ihrer Lippen durch knalliges Rot. Gehört das zu der dem Menschen eigenen Lust zur künstlerischen Gestaltung? Oder ist es eine Lüge, das wahre, unverfälschte, natürliche Antlitz zu verbergen und ein schöneres vorzutäuschen? Wenn ja, dann ist das die lieblichste Lüge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.